Interlude: Cassara

Auf einmal war es da. Das Gefühl von Sommer. Von Partylaune. Trotz strömenden Regens, eines dadurch verursachten Fahrradsturzes samt ruinierten Anzugs. Hut ab, Cassara: Einen Tag wie diesen noch rumzureißen – da gehört schon einiges zu.

Klar: Es mangelt nicht an Assoziationen, wenn man sich die „La Vela EP“ von Cassara anhört. Daft Punk, Bob Sinclar – der Filter-House des ausgehenden Jahrtausends und der 80s-Funk von Imagination lassen grüßen. Aber offenbar scheint bei mir die Zeit für solche Sounds gerade wieder reif zu sein. Sei es wegen der Erwartung eines Sommers oder weil ich ohnehin – angestoßen durch eine tolle Dokumentation über Chic-Gitarrist Nile Rodgers – Funk und Disco höre. Wie auch immer – die Songs des Hamburgers gefallen mir gut.

Nichtsdestotrotz hätte ich jetzt trotzdem gern endlich verlässlich gutes Wetter. Lässt sich das bitte einrichten?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.