Interlude: Lot

Es ist kein Jahr her, dass Mikko und ich Post von einem jungen Mann aus Leizipg bekamen. Lot stellte sich uns kurz vor und lud uns ein, dass wir mal in seine Musik reinhören. Haben wir gemacht – und sind seitdem große Fans. Wir haben über ihn geschrieben, seine Songs auf Festivals gespielt, seine Videos geteilt… In dieser Woche kommt nun sein Debütalbum „200 Tage“ raus – und auch das will ich würdigen.

„Ich bin ein bisschen stolz, weil wir LOT hier bereits gefeaturet haben, bevor er bei einem Label unterkam.“

So hat Mikko es im vergangenen September beschrieben – und das gilt auch für mich. Im vergangenen Jahr war es total interessant zu beobachten, wie sich jemand ins Gespräch bringt, dann bei einem Label – Chimperator – unterkommt und von dort dann gestartet ist: als Support von Cro, mit Videopremieren bei stern.de, mit prominenten Album-Vorankündigungen bei iTunes und demnächst einer ersten Headliner-Tour. Dazu noch Aktivitäten auf Facebook, Twitter und Instagram, neue Webseite – sehr aufschlussreich, wie ein Künstler heutzutage aufgebaut wird. Jetzt kommt also die LP – und kommende Woche werde ich Lot dann auch mal live sehen, wenn er am 21. April in Köln im Club Bahnhof Ehrenfeld auftritt.

Bis dahin hier noch mal seine bslang veröffentlichten Videos. Und der Hinweis auf den Lot-Podcast mit Remixen.



Und vielleicht sieht man sich ja auf dem Konzert in Köln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.