Interlude: Somewhere Underwater

Wenn ich derzeit in meine Newsfeeds gucke, taucht der für den 18. April angesetzte Record Store Day an allen Ecken und Enden auf. Leider reicht die Zeit im Moment nur zum Überfliegen der Headlines. Aber ich weiß, dass Olli Schulz und die Foo Fighters da mitmischen, dass Metallica eine Cassette veröffentlichen und auch Jack White irgendetwas vorhat. Eine Band namens Somewhere Underwater veröffentlicht an dem Tag auch eine 7-Inch-Single. Und deren Song „Spring Kills My Energy“ ist wirklich klasse.

Schön, oder? Klingt sehr nach Ride, deren erste LP ich sehr gemocht habe. Somewhere Underwater werde ich sicherlich auch nach dem 18. April im Blick behalten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.