Interlude: Amtrac

Ich mache es kurz: Das hier ist mein Hit der vergangenen Tage. Wann immer ich die Gelegenheit habe, höre ich „Heroes“ von Alesso im Amtrac-Remix. Da es schon mindestens der dritte Song von Amtrac ist, der mich in diesem Jahr begeistert hat, wird es echt mal Zeit, ihn hier zu würdigen.

Wie so oft fing alles mit einem Depeche-Mode-Remix an. Amtrac, DJ und Produzent aus Morehead, Kentucky, hat es tatsächlich geschafft, aus dem eher belanglosen „Should Be Higher“ einen Song zu machen, den ich hören mag. Ich mag die Arbeit mit den Vocals, den Sound, den Vibe. Daraufhin las ich seinen Namen auf einmal überall. Und klickte dann auf den Link zu „Those Days. Auch hier waren es die Vocals, die mich gleich gefangen haben. Ist das nicht… Ja, es ist Stevie Wonders „I Wish“, das man dort hört. Großartige Idee.

Und jetzt ist es also „Heroes“. Im Original von Alesso und Tove Lo – und eigentlich nicht ganz so mein Fall. Aber Amtrac pitcht die Vocals runter, entfernt den ganzen Progressive-House-Firlefanz und entwickelt das ganze so zu einem wärmenden House-Track. Sehr schön. Werde ich am Wochenende bestimmt noch ein paar Mal anstellen.

Was hörst Du gerade?

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Interlude: ein Mix fürs Wochenende | 100 Songs

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.