Interlude: Gracias

So, die Osterferien ’14 sind durch, die ersten Büromails abgearbeitet – Zeit für neue Sounds. Zum Thema finnische Musik haben wir uns ja mal ausführlich unterhalten. Doch Suomi kann viel mehr als Rock, Hardrock, Goth-Rock oder irgendeine Metal-Unterart.

Mit Gracias präsentiert sich meine zweite Heimat von ihrer elektronisch-sphärischen Seite. Unsere Kollegen von rap.de haben dafür die griffige Umschreibung Post-Trap gefunden und ihn damit kurzerhand in die HipHop-Welt eingemeindet. Womit sie gar nicht so falsch liegen, denn wenn man sich auf dem YouTube-Channel seines Labels Cocoa Helsinki umsieht, findet man haufenweise Tracks, in denen Gracias seine Rap-Skills zeigt.

Ich könnte mir vorstellen, dass Dir sein aktueller Track „Levels“ am besten gefällt, oder?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.