Interlude: Status Quo

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich habe das Gefühl, ich müsste mich mal sammeln. Es könnte das nahende Sommer-Ende sein; es könnte die Illusion sein, nach dem Urlaub auf allen Baustellen endlich wieder einen Überblick zu haben; es könnte sein, dass ich mich über ein paar Dinge so sehr freue, dass ich sie noch einmal hervorholen will; es könnte sein, dass ein paar Dinge noch einmal angesprochen werden müssten. Darum hier einfach mal eine Liste an Dingen, auf die die oben genannten Beschreibungen zutreffen:

  • Morgen setzen wir unsere Liste der 100 Songs fort. Durch meinen Urlaub sind seit dem letzten Eintrag  ein paar Wochen ins Land gegangen. Aber nachdem ich gestern meine Antwort auf #28 gepostet habe, kann es morgen im gewohnten sonntäglichen Rhythmus weitergehen.
  • Wir haben weitere Gastautoren angefragt und sind dabei auf sehr freundliche Reaktionen gestoßen. Ich weiß von zwei Personen, dass sie schon fleißig schreiben und freue mich sehr auf ihre Texte. Unser erster Gastbeitrag ist ja schon online: HiFi Brown, der als Eminena auch schon Thema bei uns war, schreibt über Cyndi Lauper.
  • Purple Schulz, einer meiner Helden von früher (den ich mit „Ohne mich“ auch schon ausführlich gewürdigt habe), hat sich als Leser dieses Blogs zu erkennen gegeben. Ich finde es ein wenig surreal, mich mit jemandem, dessen Platten schon seit Ewigkeiten einen festen Platz bei mir im Regal haben, auf diesem Weg auszutauschen. Aber ich freue mich natürlich. Und werde das reale Treffen hoffentlich nachholen können, wenn er am 4. Oktober bei mir um die Ecke spielt. Ein Konzert, zu dem ich sogar zu Fuß gehen kann.
  • Dienstag konnte ich noch ein paar technische Hänger ausbügeln. Es hat sich ein bißchen angefühlt wie das Entschärfen einer Kofferbombe, aber jetzt sollte alles eigentlich laufen. Und mein Puls ist auch wieder auf altersgerechte 70 BPM.
  • In der neuen Intro-Ausgabe sind Mikko und ich Juroren bei Platten vor Gericht. Das Heft erscheint am Montag, online war schon mal alles da, jetzt gerade scheinbar nicht. Vielleicht soll ich dazu bewogen werden, zu sagen: Besorg‘ Dir das Heft. Viel wichtiger: Stimmst Du mit unseren Urteilen überein?
  • Du gehörst wie wir zu den Ironbloggern Bonn? Dann schick mir Deinen Sommerhit. Ende kommender Woche trage ich die Songs zusammen, die uns in Bonn in diesem Sommer bewegt haben. Die Auflösung gibt es dann hier im Blog.

So… Ich glaube das war es bis hierhin. Und falls Du in Deinem RSS-Feedreader auf diesen Artikel geklickt hast, weil Du Status Quo hören wolltest – sollst Du nicht enttäuscht werden. Es gibt tatsächlich einen Song von Francis Rossi & Co., den ich mag – eine der vielen Spuren, die Wolf-Dieter Stubel in meiner musikalischen Sozialisation hinterlassen hat.


Status Quo — What You're Proposing – MyVideo

Bis morgen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.