Interlude: Ironblogger

Ironblogger Bonn Logo von Inken Meyer, http://www.meyola.de/, http://twitter.com/meyola, Lizenz CC-BY) Auch wenn Bonn aus Berliner Perspektive vielleicht niedlich erscheinen mag, ist hier gerade netztechnisch einiges los. Bei allen Dingen, die man Bonn vorwerfen kann: Für onlineaffine Menschen gibt es viel zu entdecken. Die Ironblogger Bonn, zum Beispiel. Ein Netzwerk von Blogerinnen und Bloggern, das sich dazu verpflichtet, zumindest einmal wöchentlich die jeweils eigene Webseite mit neuen Inhalten zu aktualisieren.

Bei der jüngsten Socialbar Bonn konnte ich einige der Ironblogger kennenlernen und habe mich anschließend für meine Verhältnisse doch recht schnell entschlossen, dass ich dazu gehören möchte.

Ja, ich möchte Menschen mit vergleichbaren Interessen kennen. Ich möchte lernen, was sie in unserer Stadt entdecken und wahrnehmen. Und ein bisschen Peerpressure kann auch nicht schaden, wenn es darum geht, mit dem Bloggen am Ball zu bleiben.

Darum geht heute eine Leseempfehlung raus an die Ironblogger Bonn, die von Fotografie bis Marktforschung ein ziemlich breites Spektrum abdecken. Vielleicht ist ja auch etwas für Dich dabei.

In Berlin gibt es das übrigens auch.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Interlude: Sommerhit 2013 | 100 Songs

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.